Videoschnitt für Fortgeschrittene - wie mache ich einen guten Film? (ausgefallen)


Wer einen guten Film erstellen will, kommt um ein Videoschnittprogramm nicht herum. Eine der größten Herausforderungen ist es hierbei, das meist umfangreiche Brutto-Videomaterial in einen deutlich kürzeren Netto-Film zu verarbeiten. Szenen kürzen oder gar löschen fällt wahrlich niemandem leicht! Das sollte es aber, denn überlange Videos werden schnell langweilig, weil ihnen der Pep und der richtige Fluss fehlen. Es heißt nicht umsonst: In der Kürze liegt die Würze. In diesem Workshop lernen Sie wie man Videoclips sinnvoll kürzt bzw. wie und wo ein Schnitt erfolgen sollte. Weiterhin wird Ihnen gezeigt, wie man Blendenübergänge, Hintergrundmusik, Titel usw. wirkungsvoll einsetzt. Jeder Teilnehmer wird mit Unterstützung der Kursleitung einen kleinen Kurzfilm (3-4 Minuten) erstellen, der nach Fertigstellung präsentiert wird.
Zielgruppe: Alle, die den Kurs „Videoschnitt für Einsteiger“ (mit Windows Movie Maker) besucht haben, bzw. die ihre Schnitttechnik weiter verbessern möchten.
Die Teilnehmer erhalten einen USB-Stick mit Daten, die für den Kurs benötigt werden. Diese dürfen anschließend von den Teilnehmern behalten werden.
Bitte mitbringen: Notebook/Laptop mit einem eigenen installierten Schnittprogramm (z. B. Windows Movie Maker und andere)

zzgl. 8,00 € für 16 GB USB-Stick mit Kursdaten (direkt im Kurs zu zahlen)

Thomas Breitenbach
K 7370
39,00 €
Anmelde- und Stornoschluss: