Hieroglyphen verstehen lernen –
Eine Einführung in die altägyptische Schrift und Sprache
(ausgefallen)


Die altägyptische Schrift ist die wohl am längsten genutzte Schriftsprache der Weltgeschichte (um 3200 v. Chr. – 300 n. Chr.). Lange galt sie als ein Buch mit sieben Siegeln, als eine heilige, ja sogar mystische Schrift, die viele Rätsel aufgab. Dies änderte sich erst als Jean-François Champollion im Jahre 1822 der Durchbruch bei der Entzifferung der Hieroglyphen gelang.
Die Veranstaltung unterteilt sich in einen theoretischen und einen praktischen Abschnitt. Im ersten (theoretischen) Teil geht es um die Entzifferungsgeschichte der Hieroglyphen und eine erste Einführung in die altägyptische Schrift („altägyptisches Alphabet“; Liste wichtiger altägyptischer Wörter). Im zweiten Teil wird es in die Praxis gehen: Sie machen erste eigene Hieroglyphen-Schreibversuche und wir werden gemeinsam einen Lese-Versuch einer einfachen ägyptischen Grabinschrift unternehmen.
Für unsere Schreibübungen benötigen Sie 4 Bögen liniertes Papier, 4 Bögen unliniertes Papier, 1 weichen Bleistift, 1 schwarzen Filzstift fein und 1 schwarzen Filzstift mittel.

Dr. Katja Demuß
C 1440
Gebühr:
14,00
Anmelde- und Stornoschluss: