Der Alltag mit Demenz
Wie kann das Zusammenleben gelingen?


Die Erkrankung Demenz kündigt sich zwar schleichend an, trifft die betroffenen Familien trotzdem häufig unvorbereitet. Wie kommt es zu dieser Erkrankung? Wie stellt sich die Situation für die pflegenden Angehörigen dar? Wie gehe ich mit veränderten Verhaltensweisen der Erkrankten um, und wie kann ich meine Kommunikation den neuen Begebenheiten anpassen? Diese und weitere Fragen rund um das Thema Demenz stehen im Blickpunkt dieser Veranstaltung.

Lena Sebold, Sozialpädagogin B.A. (FH), Fachstelle für pflegende Angehörige Karlstadt, Caritasverband für den Landkreis Main-Spessart

1 Abend, 08.11.2018,
Donnerstag, 18:30 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Lena Sebold
G 6810
vhs Vordergebäude, Langgasse 17, 97753 Karlstadt, Raum: Saal 1, 1. St.
Eintritt frei, Anmeldung erwünscht
Anmelde- und Stornoschluss:
Belegung: