Ritalingesellschaft


Das Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom ADS wird immer prominenter in der Gesellschaft diskutiert. Was aber bedeutet es, und sind die Verabreichung von Ritalin und Psychopharmaka tatsächlich ein geeignetes Mittel zur Ruhigstellung von hyperaktiven Kindern. Der Vortrag betrachtet das Thema "Auffällige Kinder" und die Auswirkungen der medikamentösen Behandlung von Kindern unter gesellschaftlichen und entwicklungspsychologischen Aspekten, stellt Schulsystem und Erziehungsmethoden auf den Prüfstand und diskutiert alternative Möglichkeiten, die ohne Medikamente auskommen. Außerdem werden weitere Hilfen für Kinder und Betroffene gegeben.
1 Abend, 10.01.2019,
Donnerstag, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Rüdiger Hürter
C 1255
vhs Vordergebäude, Langgasse 17, 97753 Karlstadt, Raum: Saal 1, 1. St.
5,00
Anmeldung erforderlich
Anmelde- und Stornoschluss:
Belegung: