Gärten und Freiräume im Klimawandel


Der Vortrag beleuchtet die zu erwartenden Auswirkungen des Klimawandels und zeigt Maßnahmen für Gärten und Freiräume auf, um diesem entgegenzuwirken. Angesprochen werden verschiedene Aspekte wie Dach- und Fassadenbegrünung sowie Regenwasserbewirtschaftung. Der Schwerpunkt liegt jedoch auf der entsprechenden Bepflanzung des Gartens und der Freiräume. Diese Bepflanzungsmaßnahmen haben nicht nur ökonomische Vorteile, sie machen auch Freude und tragen zu einer neuen Ästhetik unserer Gärten bei.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Landratsamt, Agenda 21-Arbeitskreis Umwelt im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Garten im Klimawandel“.
Die Veranstaltung ist barrierefrei.

1 Abend, 11.10.2018,
Donnerstag, 19:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Michael Maier Dipl.-Ing. Landespflege (FH)
C 1810
Abendkasse 4 €, Anmeldung erwünscht
Anmelde- und Stornoschluss: