Porzellan: Rohstoffe, Ursprung und Wiederentdeckung des "weißen Goldes"


Porzellan, das "weiße Gold" früherer Jahrhunderte, wurde vor ca. 1500 Jahren in China erfunden und erst durch Marco Polo Ende des 13. Jahrhunderts nach Europa gebracht. Trotz großer Begehrlichkeiten und Anstrengungen dauerte es bis ins 18. Jahrhundert, bis in Sachsen das Geheimnis der Herstellung gelüftet wurde - und zwar von einem inhaftierten Scharlatan, der ursprünglich vorgegeben hatte, Gold herstellen zu können.
Die Wiederentdeckung des Porzellans, die Anfertigung erster Kunstgegenstände und Gebrauchswaren bis hin zur industriellen Produktion liest sich wie ein spannender Krimi und bildet den Schwerpunkt des Vortrags.

Bitte beachten Sie hierzu unsere Exkursion K 7100 "Vom Rohstoff zum fertigen Geschirr - die industrielle Herstellung von Porzellan" am 21.05.2019.

1 Abend, 19.03.2019,
Dienstag, 18:30 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Helmer Vogel
C 1430
vhs Vordergebäude, Langgasse 17, 97753 Karlstadt, Raum: Saal 1, 1. St.
kostenfrei, Anmeldung erforderlich, Spende willkommen
Anmelde- und Stornoschluss:
Belegung: