Zweisprachige Kindererziehung: Förderung der Muttersprache im Ausland


Der Vortrag hat das Ziel, den nicht deutschsprachigen Eltern Mut zu machen, ihren Kindern konsequent die eigene Muttersprache beizubringen. Einwandfreies Deutsch können die Kinder nur durch den unmittelbaren Kontakt zu Menschen mit korrekt gesprochenem Deutsch erlernen und nicht von ihren ausländischen Eltern. Diese sind verantwortlich für das Weitergeben der eigenen Muttersprache, Kultur und Tradition.
Folgende Themen werden angesprochen: die Sprachverteilung in den einsprachigen und mehrsprachigen Familien, die Vorgehensweisen der zweisprachigen Erziehung, die Vorteile der Mehrsprachigkeit für das Kind und Schwierigkeiten und Probleme, die während der Erziehung auftreten können.

Vortrag im Rahmen der deutschlandweiten "Woche der Sprache und des Lesens" vom 18. bis 26. Mai 2019 in Kooperation mit dem Integrationsbeirat Karlstadt.

1 Vormittag, 18.05.2019,
Samstag, 09:30 - 11:00 Uhr
1 Termin(e)
Bogumila Baumgartner
C 1260
vhs Vordergebäude, Langgasse 17, 97753 Karlstadt, Raum: Saal 1, 1. St.
kostenfrei, Spende erwünscht, Anmeldung erforderlich
Anmelde- und Stornoschluss:
Belegung: