Vhs-Filmauslese: DIE GRÜNE LÜGE


Dokumentation über den Boom von Produkten, die angeblich nachhaltig sind und biologisch. Regisseur Werner Boote blickt tief und genau auf die modernen, ach so sauberen Waren in den Supermarktregalen und findet rasch Belege dafür, dass Lebensmittel und andere Produkte noch lange nicht grün sind, nur weil ihre Verpackungen so angestrichen wurden. Er glaubt Konzernen kein Wort, wenn sie versprechen, dass sich die Welt mit dem Kauf ihrer Waren retten ließe. Boote will dieser ebenso populären wie gefährlichen Lüge etwas entgegensetzen. Gemeinsam mit der Journalistin und Autorin Kathrin Hartmann („Aus kontrolliertem Raubbau“) will er zeigen, wie sich die Zuschauer gegen Falschinformationen und Augenwischerei wehren können.

„Agenda 21 Kino“ ist ein Projekt des Arbeitskreises Soziales der Landkreis-Agenda 21 in Kooperation mit den Burg-Lichtspielen Karlstadt.
Die Kinovorführung ist dank Sponsoren zu einem Sonderpreis von 5 € zu besuchen.
Im Anschluss an den Film findet eine Diskussionsrunde im Kinosaal statt.
Angebot für hörgeschädigte Menschen: Die Nutzung einer mobilen induktiven Höranlage ist nach vorheriger Anmeldung (mind. 1 Woche) möglich.

Donnerstag, 11.04.2019, 20:00 Uhr - mit anschließender Diskussion
weitere Vorführung am Sonntag, 14.04.2019, 17:30 Uhr
1 Abend, 11.04.2019,
Donnerstag, 20:00 - 22:00 Uhr
1 Termin(e)
Ilse Krämer
K 7030
Burglichtspiele Mühlbach, Martellstr. 2, 97753 Mühlbach
Kino-Eintritt:
5,00
Anmelde- und Stornoschluss:
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Ilse Krämer