Vogelstimmen-Exkursion


Das Naturschutzgebiet Ammerfeld bei Aschfeld bietet mit Steppenheidewald, Magerrasen und Trockenhängen vielen Vogelarten einen idealen Lebensraum. Einzigartig sind auch die botanische Vielfalt und die dort heimische Insektenwelt. Im April und Mai wird die größte Artendichte im Lauf eines Jahres erreicht und die Vögel sind besonders aktiv.
Die Teilnehmer lernen die Vogelstimmen und das Verhalten von Baumpieper, Heidelerche, und Fitislaubsänger sowie viele weitere Arten kennen. Bei der Exkursion wird auch erklärt, warum Vögel überhaupt singen und weshalb sie teils lange Zugwege auf sich nehmen, um sich bei uns fortzupflanzen.
Bitte Fernglas mitbringen und auf wetterfeste Kleidung achten.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV), Kreisgruppe MSP.

1 Vormittag, 13.04.2019,
Samstag, 08:00 - 11:00 Uhr
1 Termin(e)
Hartwig Brönner
K 7190
Treffpunkt: am Parkplatz/Eingang zum NSG, am Ende der Kerztalstraße in 97776 Eußenheim-Aschfeld
kostenfrei, Spende erwünscht, Anmeldung erforderlich
Anmelde- und Stornoschluss:
Belegung: