Schwalben-Exkursion


In der Vergangenheit bevölkerten unzählige, laut zwitschernde Schwärme von Mehl- und Rauchschwalben sowie Mauersegler unseren Sommerhimmel. Leider wird dieser Anblick in unseren Städten und Dörfern immer seltener. Alle drei Arten leiden aus teilweise unterschiedlichen Gründen besonders unter Brutplatzmangel, obwohl alle Schwalbennester durch das Bundesnaturschutzgesetz ganzjährig besonders geschützt sind und auch nach Abreise der Schwalben im Herbst und Winter nicht entfernt werden dürfen.
In Karlstadt werden besonders die Mehlschwalben noch umfassend geduldet und unterstützt, sie finden somit an vielen Häusern in der Innenstadt noch gute Brutmöglichkeiten. Bei der Exkursion durch die Gassen der Altstadt können die Mehlschwalben bei der Aufzucht der Jungen gut beobachtet werden und die Teilnehmer erfahren, wie der Vogelschutz und die Anwohner zum Erhalt unserer Schwalbenpopulationen beitragen. Außerdem wird das aktuelle LBV-Schwalbenprojekt in Main-Spessart, bei dem sich jeder beteiligen kann, umfassend vorgestellt.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV), Kreisgruppe MSP.

1 Vormittag, 29.06.2019,
Samstag, 10:00 - 12:00 Uhr
1 Termin(e)
Richard Sims
K 7195
Treffpunkt: am Marktplatz Karlstadt vor dem Landratsamt
kostenfrei, Spende erwünscht, Anmeldung erforderlich
Anmelde- und Stornoschluss:
Belegung: