Vhs-Filmauslese: GEBÄR_MÜTTER
- mit anschließender Diskussion -


Julie und Val haben über zehn Jahre erfolglos versucht, ein Kind zu bekommen. Acht Jahre lang hatten sie an Kursen der Adoptionsbehörde teilgenommen, um am Ende wegen ihrer körperlichen Voraussetzungen abgelehnt zu werden. Nun hoffen sie erneut auf ihr Elternglück: Sie reisen nach Indien in eine Fruchtbarkeitsklinik und bezahlen eine Leihmutter, damit sie ihr Kind austrägt. Warum sind eigene Kinder so wichtig? Wie weit geht man für Kinder - und wie weit für Geld? Wie viel technischer Einsatz bleibt moralisch vertretbar? Wann ist eine Frau eine "Mutter"? Der Dokumentarfilm geht diesen Fragen nach, begleitet Julie und Val kurz vor und während der Geburt des Sohnes und taucht in das Leben der indischen Leihmütter ein.

„Agenda 21 Kino“ ist ein Projekt des Arbeitskreises Soziales der Landkreis-Agenda 21 in Kooperation mit den Burg-Lichtspielen Karlstadt.
Die Kinovorführung ist dank Sponsoren zu einem Sonderpreis von 5 € zu besuchen.
Im Anschluss an den Film findet eine Diskussionsrunde im Kinosaal statt.
Angebot für hörgeschädigte Menschen: Die Nutzung einer mobilen induktiven Höranlage ist nach vorheriger Anmeldung (mind. 1 Woche) möglich.

Donnerstag, 12.12.2019, 20:00 Uhr - mit anschließender Diskussion
(Diskussionspartner: Regisseurin Joey Arand)
weitere Vorführung am Sonntag, 15.12.2019, 17:30 Uhr
1 Abend, 12.12.2019,
Donnerstag, 20:00 - 22:00 Uhr
1 Termin(e)
Ilse Krämer
K 7050
Burglichtspiele Mühlbach, Martellstr. 2, 97753 Mühlbach
Kino-Eintritt:
5,00
Anmelde- und Stornoschluss: